Blaich und Partner Rechtsanwälte mbB

Gebühren für Auszug

Das Landgericht Frankfurt (Urteil vom 6. März 2013, Az. 2-02 O 274/12) hat einer Bank verboten, in Darlehensverträgen mit Verbrauchern unter „Sonstige Kosten“ folgende Klausel zu verwenden: „Kosten für Darlehensauszug von zur Zeit 15,34 Euro jährlich.“ Die Regelung ist gemäß § 307 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) ungültig, weil ein Darlehenskonto-Auszug vorwiegend dem Interesse der Bank dient und daher kostenlos zu erstellen ist.

Veröffentlichung lesenpdf