Vertreter oder Makler?

Der Gesetzgeber hat die Rechte des Verbrauchers bei Versicherungen gestärkt

Die Aufklärung des Verbrauchers spielt auch im Versicherungsrecht eine immer größere Rolle. Versicherungsvermittler sind seit dem 20.12.2018 verpflichtet, jedem Interessenten beim ersten Geschäftskontakt eine Darstellung der Person und der Tätigkeit des Vermittlers zu übergeben. Daraus muss zum Beispiel hervorgehen, ob der Vermittler als Versicherungsvertreter oder aber als Versicherungsmakler auftritt. Das ist für den Verbraucher wissenswert. Ein Vertreter handelt nämlich im Auftrag eines oder mehrerer Versicherungsunternehmen, der Makler dagegen allein im Auftrag des Kunden. Vom Makler darf man erwarten, dass er nicht nur die Angebote bestimmter Unternehmen berücksichtigt, sondern sich auf dem gesamten Markt umsieht.

Im Selbstporträt des Vermittlers muss auch stehen, ob die Provision direkt vom Kunden zu zahlen ist oder, wie meist, einen Teil der Versicherungsprämie ausmacht.

Der Kunde bekommt vom Vermittler außerdem ein „Informationsblatt zu Versicherungsprodukten“, das die wesentlichen Merkmale der empfohlenen Versicherung kurz und klar beschreiben soll.

Das Angebot des Vermittlers muss den Wünschen und Bedürfnissen des Kunden entsprechen. Eine Beratung ist zu dokumentieren, sofern der Kunde darauf nicht schriftlich verzichtet. Der Verzicht hat allerdings nur Gültigkeit, wenn der Kunde im selben Formular darüber belehrt wurde, dass sich ohne Dokumentation ein Schadensersatzanspruch gegen den Vermittler schwerer durchsetzen lässt.

Zum Schutz des Verbrauchers verlangt der Gesetzgeber neuerdings, dass der Vermittler sich 15 Stunden pro Jahr fortbildet.

Außerdem hat der Vermittler eine Berufshaftpflichtversicherung abzuschließen. Sie springt ein, wenn dem Kunden durch falsche Aufklärung oder Beratung ein Schaden entsteht. Die Mindestsumme beträgt 1.276.000 € für jeden Einzelfall und 1.919.000 € für alle Schadensfälle eines Jahres.

Autor: Dr. Claudius Arnold

Veröffentlichung lesenpdf

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.